Navigation | Page content | Additional information

Page content
07. April 2022

Ausgezeichnete Ideen auf der BUS2BUS

Preisregen auf der BUS2BUS: Mit zahlreichen Awards ehrt die Messe innovative Köpfe, ihre Produkte und Dienstleistungen.

Start-ups und etablierte Unternehmen erhalten auf der BUS2BUS am 27. und 28. April eine Bühne, um ihre Innovationen vorzustellen und prämieren zu lassen. Kompetente Jurys verleihen den Start-up-Award und vergeben erstmals mit dem Fresh Travel Award eine Sonderauszeichnung für innovative Ideen aus der Bustouristik. Der HUSS busplaner Innovationspreis 2022 ehrt darüber hinaus Brancheninnovationen in 15 Kategorien.

Start-up Award und Fresh Travel Award
In wenigen Minuten auf der Bühne die eigene Unternehmensidee umreißen, Fragen beantworten und eine Jury für sich begeistern, darum geht es bei BUS2Pitch. 18 Start-ups qualifizieren sich mit ihren Pitches automatisch für die Teilnahme an dem BUS2BUS Startup Award sowie dem Fresh Travel Award. Ihre Produkte und Dienstleistungen sind so spannend und vielfältig wie die Branche selbst: Das 2020 gegründete Unternehmen Awake Mobility stellt zum Beispiel eine Datenplattform für die Instandhaltung von Bussen zur Verfügung. Von einem Busfahrer stammt die Idee zu coolseat, einer Sitzkonstruktion aus Edelstahl für ein angenehmeres Arbeiten. In Kooperation mit MAN zeigt City Soul Industrial Design Concept eine Vision für einen nachhaltigen, attraktiven Bus. Enigmatos schützt mit Cyber Security-Lösungen Busflotten vor Hackerangriffen, und zwei Projekte der Hochschule für Technik und Wirtschaft widmen sich dem Autonomen Fahren.

Hochkarätige Jury
Über diese und mehr Innovationen urteilt eine hochkarätig besetzte Jury. Fabio Franchini vom Sustainable Bus Magazine, Nik Munaretto vom Plug and Play Tech Center, Laura Abbate von White Octopus sowie Zukunftsforscher Dr. Stefan Carsten zeichnen die innovativsten und erfolgversprechendsten Ideen im Start-up Award und zusätzlich im erstmals verliehenen Fresh Travel Award aus. Dieser neu eingeführte Sonderpreis würdigt besonders innovative Ideen und Produkte für die Bustouristik. Ein gutes Bus-Design kann dabei ebenso relevant sein wie Reisepackages für neue Zielgruppen oder digitale Tools. Die Preise verleiht die Jury im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 28. April 2022 gegen 16 Uhr. Den Gewinner*innen winken Geldpreise sowie mediale Aufmerksamkeit für ihr Produkt.

Gute Ideen aus der Busbranche
Eine weitere Preisverleihung findet bereits einen Tag vor dem offiziellen Messestart der BUS2BUS statt. Der HUSS busplaner Innovationspreis 2022 kürt am 26. April 2022 auf dem Messegelände aktuelle, herausragende Entwicklungen bei Bussen und Komponenten sowie bei touristischen Leistungen und vergibt insgesamt 15 Preise in verschiedenen Kategorien. Auf der Nominiertenliste finden sich 73 innovative Lösungen, die sowohl von großen Konzernen als auch kleineren Start-ups stammen. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich der Alternativen Antriebe. Gleich in vier Kategorien standen Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenbusse zur Wahl. Sicherheitslösungen dominieren Kategorien wie „Fahrzeugausstattung“ und „Assistenzsysteme“. Aber auch über Themenfelder wie „Klimatisierung/Heizung“, „Reifen“ oder „Werkstatt, Depot und Zubehör“ entschieden die Leser*innen des Fachmagazins. In den Kategorien „Touristische Attraktionen“, „Destinationen und Reiseziele“ und „Gruppen- und Paketreiseveranstalter“ werden besonders innovative Angebote der Bustouristik geehrt.

Networking bei der Future Night
Geschäftspartner*innen treffen, neue Kontakte knüpfen und den ersten Messetag in entspannter und lockerer Atmosphäre ausklingen lassen, das ist bei der Future Night im Palais am Funkturm möglich. Ab 17:30 Uhr öffnen die Türen. Der Einlass ist mit einem separaten Ticket möglich, das für 30 Euro vorab im Online-Shop erworben werden kann.

Journalist*innen können sich online für die Veranstaltung akkreditieren. Die Akkreditierung berechtigt zum Besuch der Messe, zum Networking im Rahmen der Future Night sowie zur Nutzung der BUS2BUS plus Online-Plattform. Die digitale Eventplattform der BUS2BUS bietet umfangreiche Networking-Möglichkeiten sowie Aussteller- und Produktpräsentationen. Auch ausgewählte Teile des Bühnenprogramms werden übertragen.

Als Vorbereitung und Infopool für Journalist*innen dienen die BUS2Spotlights im Online-Pressebereich der BUS2BUS. Die exklusive Zusammenstellung beinhaltet Neuheiten, Innovationen und Premieren, die vom 27. bis zum 28. April 2022 auf dem Messegelände zu sehen sein werden.

Einen Überblick über alle Pressekonferenzen, Keynotes, Diskussionsveranstaltungen und Preisverleihungen stehen unter den Presseterminen bereit. Die wichtigsten organisatorischen Fakten rund um die BUS2BUS finden Sie in unsere FAQs. Mit allen weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unser Presseteam.

Über die BUS2BUS
Die BUS2BUS, eine innovative Business-Plattform für die Bus- und Zulieferindustrie in Deutschland, die sich ausschließlich auf die Busbranche konzentriert, findet seit 2017 statt. An der BUS2BUS 2019 nahmen mehr als 1.700 Fachbesucher*innen aus 34 Ländern und 103 ausstellende Unternehmen aus 13 Ländern teil. Die Vorbereitungen für die BUS2BUS 2022 zeigen, dass die Fachmesse noch größer sein wird, mit mehr Bussen und Testfahrtmöglichkeiten als je zuvor. Mit der Kombination aus Fachmesse, einem informativen Bühnenprogramm aus Future Forum und bdo-Kongress sowie Workshops und Präsentationen (BUS2Specials) deckt sie die gesamte Bandbreite der Zukunftstechnologien ab und zeigt die neuesten Trends und Innovationen in der Busbranche. Die nächste BUS2BUS findet vom 27. bis 28. April 2022 in Berlin statt.

Über die Messe Berlin
Seit 200 Jahren ist Berlin Messestandort, seit vielen Jahrzehnten einer der wichtigsten weltweit. Als landeseigene Messegesellschaft konzipiert, vermarktet und veranstaltet die Messe Berlin jedes Jahr hunderte Live-Events. Der Anspruch ist es, auf allen Veranstaltungen den Besucherinnen und Besuchern ein herausragender Gastgeber zu sein, bestmögliche Geschäftsimpulse zu geben und faire Bedingungen für Jede und Jeden zu gewährleisten. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich im Unternehmensmotto: Messe Berlin – Hosting the World.

image