Navigation | Page content | Additional information

Page content
17. Februar 2022

BUS2BUS 2022: Fachmesse und Kongress der Busbranche in Berlin

Am 27. und 28. April 2022 treffen sich internationale Bus-Produzenten und -Zulieferer auf dem Berliner Messegelände zur dritten Live-Ausgabe der BUS2BUS. Fand die Messe 2021 ausschließlich online statt, sind in diesem Jahr wieder Fachmesse und Kongress vor Ort möglich.

Produktinnovationen, Fachvorträge und Netzwerk-Veranstaltungen machen die BUS2BUS zur wichtigsten Innovationsplattform der Branche. Sie findet am 27. und 28. April 2022 statt, und ist damit die erste Präsenzveranstaltung der Busbranche seit der Corona-Pandemie. Organisiert wird sie von der Messe Berlin und dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo), der 3.000 private Busunternehmer*innen in Deutschland vertritt.

Besucher*innen erwartet ein vielfältiges Programm. Unter ihrem Dach vereint die BUS2BUS drei Veranstaltungsteile: die Fachmesse, auf der Aussteller*innen aus dem In- und Ausland ihre Innovationen zeigen, das Future Forum und den bdo-Kongress mit einem interessanten Vortrags- und Diskussionsprogramm sowie die BUS2Specials mit unterschiedlichen Formaten zum Netzwerken.

Es gibt es viel Platz, um Neuheiten kennenzulernen und sich auszutauschen. Ein flexibles Hygienekonzept berücksichtigt die aktuell geltenden Corona-Regelungen und wird so der Sicherheit der Besuchenden gerecht.

Technik und Design

Innovationen zum Sehen und Anfassen gibt es auf der Fachmesse in den Hallen 19, 20 und 21. Bus-Produzenten und -Zulieferer aus dem In- und Ausland haben bereits zugesagt, darunter MAN, EvoBus, Daimler Buses, OTOKAR, VDL Bus & Coach, Iveco Magirus, Ebusco, Switch Mobility und Skoda. Diese und weitere namhafte Hersteller werden eine große Produktpalette mitbringen. Sowohl Reisebusse, Busse für den Nahverkehr sowie diverse Kleinbusse können Besucher*innen auf dem Messegelände begutachten. Etwa zehn Modelle stehen auf dem Außengelände für Probefahrten bereit. In der Startup Area präsentieren sich Jungunternehmen aus der Mobilitätsbranche.

Kernthemen der Fachmesse sind Nachhaltigkeit und Innovationen. Der Fokus der BUS2BUS 2022 liegt auf unter anderem auf alternativen Antrieben, neuen Infrastrukturen, Umrüstungsmöglichkeiten und digitalen Services. Ein wichtiges Thema sind neue Abbiegeassistenten. Auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Systeme machen die Busse im Stadtverkehr noch sicherer. Auch daran zeigt sich die Anpassungsfähigkeit der Branche. Aufgrund der Modularität ist der Bus prädestiniert dafür, kurzfristige Antworten auf die Herausforderungen einer innovativen und nachhaltigen Mobilität zu geben.

Längst sind Reisebusse dank neuer Materialien und Produktionstechniken zu Stil- und Designobjekten geworden, individualisierbar in Gefäßgröße und Ausstattung. Die BUS2BUS möchte die Diskussion darüber anschieben, wie Design und Ästhetik zu einer höheren Attraktivität und Wahrnehmung von Bussen im öffentlichen Leben beitragen können. Unter dem Stichwort „Fresh Travel“ werden innovative Konzepte für die Bustouristik und den Fernverkehr vorgestellt. Die BUS2BUS freut sich insbesondere, dass auch angehende Designer*innen ihre Vorstellungen vom Bus der Zukunft präsentieren werden. Die Zusammenarbeit mit Hochschulen ist ebenfalls ein neuer Bereich der BUS2BUS.

Austausch und Debatte

Im Future Forum und bdo-Kongress in Halle 20 und 21 liefern Referent*innen aus Wirtschaft, Politik und Forschung wertvolle Erkenntnisse über die Zukunft der Busbranche und diskutieren aktuelle Herausforderungen. Die Eröffnungskeynote am 27. April 2022 hält Innovationsexperte und Buchautor Lars Behrendt CEO der Innovationsagentur Granny & Smith. Er thematisiert die Chancen auf dem Weg in eine nachhaltige, innovative Mobilität.

Passend dazu dreht sich der Austausch im folgenden Programm um neue Antriebsarten und -Infrastrukturen. Die Rolle des Busses im ländlichen Raum, On-Demand-Services sowie Zukunftstechnologien wie Autonomes Fahren sind ebenfalls Themen auf dem Podium.

Der bdo-Kongress steht unter der Überschrift „Mobilität & Umwelt“. Er diskutiert Fördermöglichkeiten für die Busbrache, aber auch die Frage, wie sie ihr Image in der öffentlichen Wahrnehmung verbessern kann. Den Beitrag privater Busunternehmen zur Verkehrswende und ein fairer Wettbewerb als Schlüssel für einen starken öffentlichen Verkehr, wird unter dem Stichwort „Wettbewerb & Wandel“ erörtert.

Um die Gelegenheit des persönlichen Austauschs zu nutzen, erwartet die Besucher*innen der BUS2BUS in diesem Jahr eine neue Veranstaltungssäule. Im Rahmen der BUS2Specials laden auf der Ausstellungsfläche Unternehmen und Expert*innen zu Workshops mit rund 20 Personen ein, um Wissen auszutauschen und zu vertiefen. Bei den BUS2Insights können Unternehmen ihre Innovationen vorstellen. Start-ups bekommen bei BUS2Pitch die Gelegenheit, sich einem breiten Fachpublikum vorzustellen und eine Jury von ihren Innovationen zu überzeugen. Ihnen winken exklusive Preise.

Für die Eröffnung der BUS2BUS am 27. April 2022 sind Vertreter*innen der Politik angefragt. Zudem haben bdo-Präsident Karl Hülsmann, bdo-Vizepräsidentin Dr. Sandra Schnarrenberger und der CEO der Messe Berlin, Martin Ecknig, ihre Teilnahme angekündigt. Der Eröffnungsrundgang gibt Einblicke in innovative Produkte und Busse.

Tickets für die BUS2BUS sind ausschließlich online erhältlich. Eine Tageskasse gibt es nicht. Bis zum 15. April 2022 winkt ein Frühbucherrabatt.

Alle Tages- und Dauerkarten berechtigen zum Zugang zur Fachmesse, zum Future Forum und bdo-Kongress, zu den BUS2Specials und zur neuen BUS2BUS plus Online-Plattform. Auf der BUS2BUS plus Online-Plattform gibt es neben Aussteller- und Produktpräsentationen umfangreiche Networking-Möglichkeiten mit Matching-Funktion, Terminvereinbarungen, Chats und Video-Calls. Auch ausgewählte Teile des Bühnenprogramms werden übertragen.

Über die BUS2BUS
Die BUS2BUS, eine innovative Business-Plattform für die Bus- und Zulieferindustrie in Deutschland, die sich ausschließlich auf die Busbranche konzentriert, findet seit 2017 statt. An der BUS2BUS 2019 nahmen mehr als 1.700 Fachbesucher*innen aus 34 Ländern und 103 ausstellende Unternehmen aus 13 Ländern teil. Die Vorbereitungen für die BUS2BUS 2022 zeigen, dass die Fachmesse noch größer sein wird, mit mehr Bussen und Testfahrtmöglichkeiten als je zuvor. Mit der Kombination aus Fachmesse, einem informativen Bühnenprogramm aus Future Forum und bdo-Kongress sowie Workshops und Präsentationen (BUS2Specials) deckt sie die gesamte Bandbreite der Zukunftstechnologien ab und zeigt die neuesten Trends und Innovationen in der Busbranche. Die nächste BUS2BUS findet vom 27. bis 28. April 2022 in Berlin statt.

Über die Messe Berlin
Seit 200 Jahren ist Berlin Messestandort, seit vielen Jahrzehnten einer der wichtigsten weltweit. Als landeseigene Messegesellschaft konzipiert, vermarktet und veranstaltet die Messe Berlin jedes Jahr hunderte Live-Events. Der Anspruch ist es, auf allen Veranstaltungen den Besucherinnen und Besuchern ein herausragender Gastgeber zu sein, bestmögliche Geschäftsimpulse zu geben und faire Bedingungen für Jede und Jeden zu gewährleisten. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich im Unternehmensmotto: Messe Berlin – Hosting the World.

image