Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Kongress-Programm

bdo-Kongress Panel III: Ist der Kompromiss um das PBefG gescheitert?

Kategorie
bdo-Kongress

Datum
26. April 2017

Zeit
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort
bdo-Kongress Halle 22

Bereich: ÖPNV

Ein gemeinsames Miteinander kommunaler und privater Unternehmen wird immer schwieriger bei der Ausübung der Verkehre vor Ort. Der bdo sieht in der momentanen Entwicklung die Gefahr für den Erhalt der bislang ausgewogenen ÖPNV-Struktur in Deutschland. Während die Vertreter kommunaler Spitzenvereinigungen aktuelle eigenwirtschaftliche Anträge auf Stadtverkehre wie Pforzheim und Hildesheim mit Sorge betrachten, stellen die Vertreter des bdo auf der anderen Seite eine Ausdehnung kommunaler Strukturen einhergehend mit dem Marktverschwinden privater Unternehmen in dramatischem Ausmaße fest.


Steht der im Jahre 2012 überfraktionell zwischen Bund und Ländern abgestimmte PBefG Kompromiss vor dem aus?

Impulsvortrag: "ÖPNV von morgen - ist das novellierte PBefG novellierungsbedürftig?"

Enak Ferlemann, Parl. Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Diskussion:

  • Karl Hülsmann, Vizepräsident, Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e.V.
  • Sören Bartol, MdB, Deutscher Bundestag
  • Ulrich Lange, MdB, Deutscher Bundestag
  • Matthias Gastel, MdB, Deutscher Bundestag
  • Michael Hahn, Vorstandsmitglied, DB Regio AG

Sprache: Deutsch mit englischer Simultandolmetschung


Sprecher:

Sören Bartol, MdB, Deutscher Bundestag

Enak Ferlemann , Parl. Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Matthias Gastel , MdB, Deutscher Bundestag

Michael Hahn, Vorstandsmitglied, DB Regio AG

Karl Hülsmann, Vizepräsident, Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e.V.

Ulrich Lange, MdB, Deutscher Bundestag