Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt
19. April 2018

BUS2BUS präsentiert sich auf dem 12. Deutschen Nahverkehrstag in Koblenz

Berlin, 19. April 2018 – Die BUS2BUS präsentiert sich erstmals auf dem Deutschen Nahverkehrstag, der in diesem Jahr vom 24. bis zum 26. April in Koblenz stattfindet. Dabei werden erste inhaltliche Schwerpunkte vorgestellt, die bei der zweiten Ausgabe der Fachmesse der Busbranche im Frühjahr 2019 im Fokus stehen werden.

Unter dem Motto „Viele Teile – doch kein Ganzes?“ treffen sich beim 12. Deutschen Nahverkehrstag in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle rund 800 nationale und internationale Fachleute. Im Rahmen des Fachprogramms wird das Team der BUS2BUS am Stand C8 Ausblicke auf die kommende Veranstaltung geben, die vom 19. bis 21. März 2019 in Berlin stattfindet. Kerstin Kube-Erkens, Senior Product Manager, wird das Gesamtprogramm vorstellen: „Die BUS2BUS richtet sich an sämtliche Bereiche der Branche. Innovationen im Fernbusverkehr, bei Reisebussen und im öffentlichen Personennahverkehr stehen im Mittelpunkt von Fachmesse und Foren. Ich freue mich, dass Maxim Nohroudi, Mitgründer und Geschäftsführer von Door2Door und Allygator, mit mir in Koblenz sein wird. Sein Vortrag gibt Impulse zur Zukunft der Mobilität und beleuchtet, wie sich der Mobilitätsbedarf durch intelligente Verkehrskonzepte wandelt. Teilnehmer erhalten so einen ersten Einblick in das Future Forum der BUS2BUS 2019.“

Moderiert von Guido Borning, Geschäftsführer des VDV Rheinland, diskutiert Maxim Nohroudi zudem mit weiteren Experten der Branche die Chancen und Herausforderungen im Nahverkehr durch Start-Ups. Die Gesprächsinhalte – sowie viele weitere Schwerpunkte des Deutsches Nahverkehrstages – werden 2019 im Rahmen der BUS2BUS weiterdiskutiert, neu beleuchtet und in Zusammenhang zu weiteren Querschnittsthemen der Busbranche gesetzt werden.

Das Logo und Fotos der BUS2BUS finden Sie auf unserer Website in druckfähiger Qualität zum Download.