Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Lesen Sie hier, was die Branche bewegt!


Mit 16 Bussen über Berg und Tal

Peter Heser ist Busunternehmer im oberfränkischen Warmensteinach. Er fährt Liniendienste, ist Auftragnehmer des regionalen Verbundes und bietet Fernreisen mit dem Bus an. Was seine Erwartungen an die Technik und die Politik sind, erzählt er hier.

Datamining im ÖPNV

Was ist Data Mining und was hat das mit dem ÖPNV und mit der Mobilität im Allgemeinen zu tun? Durch die Digitalisierung werden auch im öffentlichen Personennahverkehr immer größere Datenmengen erfasst. Wie können diese Daten zukünftig genutzt werden, um Muster und Zusammenhänge zu erkennen? Welche neuen Lösungsansätze für den ÖPNV können schließlich daraus abgeleitet werden?

Keine Angst vor der Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt auch von Busfahrerinnen und Busfahrern grundlegend. Das gilt auch für Fachkräfte im Fahrbetrieb und Mechatroniker. Die Entwicklung verläuft aber evolutionär. Deshalb ist der Arbeitsplatz vorn im Bus noch auf lange Zeit sicher. Aber er wird anders.

Automatisierung des Straßenpersonenverkehrs

Schon länger geistert die Zukunftsmusik von autonomen Fahrzeugen als futuristische Lösung für allerlei Verkehrsprobleme durch die Medien. Seit einigen Monaten jedoch werden die Pläne zunehmend konkreter und ein automatisiertes Verkehrsnetz für die Zukunft damit immer wahrscheinlicher. Dabei besonders im Fokus: Der öffentliche Personenverkehr.

E-Busse kommen in Fahrt

Die Diskussionen um drohende Diesel-Fahrverbote treiben den Einsatz der Elektromobilität beim Öffentlichen Nahverkehr in Städten massiv voran. Zwar sind allein mit Elektrobussen die Stickstoffemissionen nicht unter die Grenzwerte zu bringen, aber die Umstellung kann einen nennenswerten Beitrag dazu liefern. National und international sind Betreiber mit Pilotprojekten, aber auch schon mit ganzen Netzen elektrischer Busse unterwegs.