Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

bdo-KONGRESS

bdo Kongress

EINZIGARTIGER DIALOG MIT POLITIK UND WIRTSCHAFT:

DAS GEHT SO NUR

AUF DEM bdo-KONGRESS.


Wie sieht die Infrastruktur der Zukunft aus? Heute Busunternehmen, morgen Mobilitätsdienstleister? Wie lässt sich die Fahrzeugflotte auf E-Mobilität umstellen? Hat der Dieselbus noch eine Zukunft? Wann fahren Busse autonom? Ist der EU-Binnenmarkt zukunftsfähig? Hat der PBefG-Kompromiss sein Mindesthaltbarkeitsdatum schon überschritten?

Diese und viele andere Fragen, die die Busbranche bewegen, sollen auf der zweitägigen Veranstaltung diskutiert werden. Im Dialog mit der Politik können Busgewerbe und Industrie erstmals in Berlin gemeinsam die Leitplanken für die Mobilität der Zukunft definieren und zusammen Strategien für die digitale Transformation erörtern.

Als Repräsentant von 3.000 Busverkehrsunternehmen fungiert der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e.V. als ideeller Partner BUS2BUS. Der bdo-Kongress ist als etablierter Branchentreff ein Kernelement der BUS2BUS. Hier diskutieren Busunternehmer, Fernverkehrsbetreiber und ÖPNV-Unternehmen, Reiseveranstalter, Politiker und Medien die aktuellsten wirtschaftlichen und politischen Themen.

BUS2BUS im Verbund mit dem bdo-Kongress

  • Forum für aktuelle wirtschaftliche und politische Themen
  • Festlegung der Strategien und Empfehlungen zur Förderung des öffentlichen Busverkehrs, der Bustouristik und des Busfernlinienbetriebs
  • Plattform für Trends und Visionen der Busbranche
  • Moderation: Volker Wieprecht, Moderator und Autor radio eins

Auf dem bdo-Kongress treffen Sie auf die entscheidenden Player der Branche. Hier bietet sich die Chance, Ihr Networking erfolgreich zu intensivieren.

Programm

Moderation: Volker Wieprecht

Video-Portal


Als bdo-Kongress-Teilnehmer der BUS2BUS 2017 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Impulsvorträge und Diskussionen sowie Workshops, Technologie Sessions, Pitches und Keynotes der beiden Programmbereiche bdo-Kongress sowie Future Forum noch einmal online anzuschauen.


Mario König

Mit den Elektrobussen im Stadtverkehr Bad Langensalza sind wir mit unserem Unternehmen schon einen gewaltigen Schritt nach vorne gegangen. Aber die Entwicklung steht nicht still, deshalb setze ich bei der BUS2BUS voll auf den bdo-Kongress. Hier werde ich Informationen sammeln können, wie Busse 2025 aussehen werden. In Berlin treffen traditionelle Verkehrsbetriebe auf die digitale Agenda. Ich will dabei sein, wenn sich die Unternehmen im Austausch mit Wirtschaft, Wissenschaft und Politik fit für die Zukunft machen. Der bdo-Kongress ist dabei das richtige Format, der durch die BUS2BUS eine enorme Aufwertung erfährt.

Mario König, Salza Tours Bad Langensalza

Klaus Sedelmeier

Messen haben grundsätzlich eine wichtige Funktion als vernetzende Treffpunkte. Der bdo-Kongress als zentraler Teil der BUS2BUS steigert die Attraktivität dieser Messe für die teilnehmenden Busunternehmer noch zusätzlich. Aktuelle Themen wie Klimaschutz, Zukunftsperspektiven oder nachhaltige Mobilität der Busbranche werden hier professionell aufbereitet und mit Fachleuten diskutiert. Die Erkenntnisse werden allen Entscheidungsträgern helfen, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Und als Vorsitzender eines Landesverbandes steht für mich die Aufgabe im Vordergrund, das Busgewerbe zukunftsfest zu machen. Das funktioniert nur mit einer umfassenden Information und einer Vernetzung aller Beteiligten. Dies bietet die BUS2BUS - die somit mehr als eine Pflichtveranstaltung für uns private Busunternehmer sein sollte.

Klaus Sedelmeier, WBO-Vorsitzender

Messen haben grundsätzlich eine wichtige Funktion als vernetzende Treffpunkte. Der bdo-Kongress als zentraler Teil der BUS2BUS steigert die Attraktivität dieser Messe für die teilnehmenden Busunternehmer noch zusätzlich. Aktuelle Themen wie Klimaschutz, Zukunftsperspektiven oder nachhaltige Mobilität der Busbranche werden hier professionell aufbereitet und mit Fachleuten diskutiert. Die Erkenntnisse werden allen Entscheidungsträgern helfen, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Und als Vorsitzender eines Landesverbandes steht für mich die Aufgabe im Vordergrund, das Busgewerbe zukunftsfest zu machen. Das funktioniert nur mit einer umfassenden Information und einer Vernetzung aller Beteiligten. Dies bietet die BUS2BUS - die somit mehr als eine Pflichtveranstaltung für uns private Busunternehmer sein sollte.

Klaus Sedelmeier, WBO-Vorsitzender

Klaus Sedelmeier
Sandra Schnarrenberger

Die Digitalisierung bringt viele Veränderungen. Für uns Mittelständler heißt das, dass wir uns früh genug auf diese Prozesse einstellen. Dafür braucht es aber auch die Politik, die diese Entwicklung gesetzgeberisch begleitet und die Rahmenbedingungen so gestaltet, dass Mittelstand in Deutschland eine Zukunft hat. In keiner anderen Stadt als am Regierungssitz Berlin wird das so gut möglich sein. Ich freue mich auf die BUS2BUS.

Dr. Ing. Sandra Schnarrenberger, Mitglied des bdo-Vorstands, LBO-Vorsitzende und Busunternehmerin aus Neu-Ulm